Termine

Die Stimme und ihre heilsame Kraft - Fasziengesang (c)

Gemeinsam erforschen wir das Wesen unseres Bindegewebes. Ein Gewebsnetz, das den Körper umspannt, durchzieht und Form (Faszien) gibt. Durch fehlende oder einseitige Bewegung oder Verletzungen kann das Gewebe verkleben. Die Folgen sind Unbeweglichkeit und Verspannung. Um diese Verhärtungen im Körper zu lösen, experimentieren wir mit Bewegungs- und Selbstbehandlungstechniken sowie den Möglichkeiten der eigenen Stimme. Wo das Bindegewebe anfängt zu tragen, steigen Lebensfreude und...

7836.jpg

Abenteuer 60+

PODIUMSGESPRÄCH mitDr. Elisabeth Zanon, plastische Chirurgin, Vorsitzende des Unirates der MUI“…das Leben ist zu kurz für verpasste Möglichkeiten“Martina Kuenz, Gründerin & AltbäuerinGenerationen- und Perspektivenwechsel angehen HR Dr. Lambert Grünauer, Gerichtsvorsteher i.R.„Mach das Beste aus deiner Zeit“Karin Ziegner, SelbA-Seniorenbildung„Praktische Übungen – was jede/jeder für sich tun kann“

MiteinanderZeit - FamilienZeit am Sonntag

Ihr habt Lust auf einen spirituellen Impuls für die ganze Familie*? Wir feiern einmal im Monat eine Sonntagsandacht - ungezwungen und kreativ von Familien für Familien gestaltet. Jedes Mal wird eine Geschichte aus der Bibel mittels Bilderbuchkino oder Figurentheater, Liedern und Bildern erzählt und vertieft, sodass wir eine Verknüpfung zu unserem Leben herstellen können. Zugleich schenken wir uns gegenseitig eine Stunde besonderer Aufmerksamkeit – Wohlfühlzeit für Klein und Groß. Im...

Orte des Miteinanders pflanzen - gemeinsam mit Bildungshaus Osttirol, Haus der Begegnung und Tiroler Bildungsforum ...

... im Rahmen der Reihe „Gemeinschaftlich Pflanzprojekte gestalten“. Was steckt hinter dem Begriff Gemeinschaftsgarten? Welche Konzepte von gemeinschaftlichen Pflanzprojekten gibt es? Urban gardening, „Essbare Gemeinde“, internationale Gärten zeigen nur exemplarisch den Facettenreichtum. An diesem Abend bekommen Sie einen Überblick über und hören O-Töne „aus den Gärten“. Wenn Sie nicht nur das theoretische Wissen vertiefen, sondern auch praktisch gärtnern möchten, bieten die...

Foto Tiroler Bildungsforum

Orte des Miteinanders pflanzen

Was steckt hinter dem Begriff Gemeinschaftsgarten? Welche Konzepte von gemeinschaftlichen Pflanzprojekten gibt es? Urban gardening, „Essbare Gemeinde“, internationale Gärten zeigen nur exemplarisch den Facettenreichtum. An diesem Abend bekommen Sie einen Überblick über und hören O-Töne „aus den Gärten“. Wenn Sie nicht nur das theoretische Wissen vertiefen, sondern auch praktisch gärtnern möchten, bieten die Workshops und Exkursionen, die im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe...

7943.jpg

2565.jpg

fit for family - aktuelle Entwicklungsschritte begleiten

In jeder Entwicklungsphase stellen Kinder ihre Eltern vor spezifische neue Herausforderungen.ElterngesprächKostenlose Kinderbetreuung!Anmeldung: Eltern-Kind-Zentrum im Caritas Zentrum Zillertal, Tel: 05288 63848, Montag - Freitag von 8:00 - 11:30 Uhr. Freiwillige Spenden!Die Veranstaltung findet unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Sicherheitsmaßnahmen statt.

7703.jpg

2565.jpg

6711.jpg

SelbA Training Absam

SelbA, selbständig & aktiv, ist ein abwechslungsreiches, ganzheitliches Trainingsprogramm für alle, die aktiv für ihre Selbständigkeit vorsorgen möchten. Es verbindet Gedächtnistraining mit körperlicher Bewegung und wird ergänzt durch Kompetenztraining mit praktischen Tipps und Hilfen für den Alltag in gemütlicher Atmosphäre. Informationen: Regina Stock, Tel: 0677 620 584 21 (13 - 14 h). Anmeldung online: www.erwachsenenschulen.at/absam. Wir treffen uns 14-tägig.

Resilienz - magische Zauberkraft, die unsere Kinder unverwundbar macht?

Was ein Kind für seine Entwicklung braucht? Wir beschäftigen uns mit dem Konzept der Resilienz und gehen auf die Bedeutung und Wirkung von Wertschätzung, Empathie und Kongruenz in der Erziehung ein. Schließlich erarbeiten wir uns die wichtigsten Ankerpunkte, die unser Kind in seiner Entwicklung stützen und stärken. Anmeldung und weitere Infos: EKiZ Wipptal SMS an +43 664 73 48 46 26 M: ekiz.wipptal@aon.at www.ekiz-wipptal.at

Info-Abend zur Firmvorbereitung

Schüler*innen ab der 2. Klasse der Mittelschulen und Gymnasien , die in unserem Pfarrgebiet wohnen, können an der Vorbereitung teilnehmen und werden – soweit wir ihre Adressen haben – wieder brieflich eingeladen, unseren Firm-Vorbereitungsweg mitzumachen. Weitere Details und Informationen zur Anmeldung beim Eltern-Informationsabend!! Wir bitten dringend, dass  alle Eltern zum Informationsabend kommen , bei dem wir einen Überblick über die Firm-Vorbereitung in unserer Pfarre geben!...


Die zwei Gesichter unserer Gartenkräuter

Das Bergbohnenkraut kennen wir als gut würziges Kraut für Eintopf und schwer Verdauliches. Wenn wir uns das gute Kräutlein aber einmal genauer anschauen, entdecken wir, dass es auch bei einer beginnenden Darmgrippe, bei festsitzendem Husten und gar bei Libidoverlust helfen kann. Wer hätte das gedacht? Auch unser lieber Dost hat zwei Gesichter: zum einen verwenden wir Ihn in der Küche und zum anderen…ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage: Menschen im Wechsel!Frau Tanzer versteht sich...

9640.jpg

fit for family - TikTok, Instagram und Snapchat

Sie gehören zu den beliebtesten Apps unter Jugendlichen. Dort werden speziell Videos und Fotos für die Onlinekommunikation erstellt und weiterverbreitet. Der sorglose Umgang mit Bildmaterial kann aber auch riskant sein und zu Problemen führen. Was ist bei der Nutzung der Programme zu beachten? Was ist bei der Erstellung von Bildmaterial zu berücksichtigen? Welche Sicherheitseinstellungen sollten verwendet werden? Elternabend, Mitveranstalter: Der Katholische Familienverband Tirol, MS Haiming

2565.jpg

fit for family online - Geschwisterbeziehungen

Geschwister sind wertvoll und prägen sich auf besondere Weise. Für Eltern sind Streitereien, Missverständnisse und Eifersucht zwischen den Geschwistern oft schwer auszuhalten. Was können Eltern zu einer guten Geschwisterbeziehung beitragen? Was bedeutet es aus Sicht des Kindes ein Geschwister zu bekommen? Welche Rolle spielt die Geschwisterkonstellation - jüngstes, mittleres oder ältestes Kind? Anmeldung bis spätestens Freitag 7.10. im EkiZ "Rappel Zappel", Mail: kk-holzgau@tsn.at oder...

Onlineinfoabend OT-Grundkurs

Im Rahmen von  eintag.mehrzeit  bieten wir Schüler*innen der Diözese Innsbruck mehr Zeit für sich, die Klasse und die wichtigen Fragen des Lebens. Als Orientierungstageleiter*in übernimmst du gemeinsam mit einer zweiten Person die Planung und Begleitung der Orientierungstage. Beim Onlineinfoabend erfährst du alles rund um die Tätigkeit als Orientierungstageleiter*in und die dazugehörige Ausbildung .

Kunst in Kürze

Die etwas andere Führung mit Umtrunk Lassen Sie den Abend mit anregender Kunst und interessanten Gesprächen ausklingen! Genießen Sie die frischen Bilder der jungen Künstlerin Jana Pressler und den für Sie vorbereiteten Umtrunk. Lassen Sie sich vom Thema der Ausstellung – blonde Haare – anregen und kommen Sie zu dieser etwas anderen Führung im RLB Atelier in Lienz!


Naseweisheiten

Was ich als Clown über das Leben lernte Es war ihr Traumberuf, und es verging kein Tag, an dem sie dem Leben nicht dafür dankte, dass sie sich genau am richtigen Platz fühlen durfte: Barbara Pachl-Eberhart, ausgebildete Musikerin, brachte in ihrer Arbeit als Clowndoctor demenzkranke Senioren und todkranke Kinder zum Schmunzeln, zum Lachen oder, noch schöner: zum leisen Lächeln. Sie brachte Lichtblicke und Hoffnungsschimmer an Orte, an denen Lebensfreude nicht zum gewohnten Inventar gehört....