Jugend in der Arbeitswelt

Übergänge bestimmen unsere verschiedenen Lebensphasen, der wohl prägendste ist der Übergang von Schule zu Beruf. Mit unseren Angeboten wollen wir ein Augenmerk auf diese Zeit im Leben von Jugendlichen legen.

Für viele junge Menschen bedeutet der Einstieg ins Arbeitsleben einen einschneidenden Umbruch, der viele neue Herausforderungen mit sich bringt. Mit verschiedenen Angeboten aus dem  persönlichkeitsbildenden, spirituellen und sozialpolitischen Bereich unterstützen und begleiten wir Jugendliche in dieser wichtigen Lebensphase. Dabei sind uns zwei Seiten wichtig:

  • Die Annäherung und Abstimmung von Interessen, Wissen, Wünschen und Können der Jugendlichen.
  • Das Aufzeigen von Anforderungen und Möglichkeiten der Berufswelt.

Unsere Angebote im Bereich des Übergangs Schule–Beruf sind sehr vielseitig. Wir machen einerseits Projekte gemeinsam mit betroffenen Jugendlichen (z. B. Tag der Arbeitslosen) und begleiten andererseits Lehrlinge, die gerade dabei sind, sich in die Arbeitswelt einzuleben (z. B. Lehrlingsnachmittag). Mit machen Angeboten richten wir uns auch dezidiert an die Verantwortungsträger*innen in Politik und Wirtschaft unseres Landes, da es unserer Meinung nach in manchen Bereichen noch großen Handlungsbedarf gibt.