Lehrlingsnachmittag

Die Sinnfindung im Leben, zu der die persönliche Arbeitssituation wesentlich beiträgt, steht im Mittelpunkt des Lehrlingsnachmittages. Mit dem Angebot unterstützen wir junge Menschen, die bereits im Arbeitsleben stehen, in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Lehrlinge aus zwei Berufsschulklassen tauschen sich über "Freud und Leid" in der Arbeitswelt aus. In der dialogischen Begegnung mit anderen Menschen werden sie sensibilisiert und erkennen, dass sie mit ihren Arbeitserfahrungen nicht alleine sind. So kann Gemeinschaft und die Solidarität untereinander gestärkt werden.

Die Teilnehmenden setzen sich im geschützten Rahmen des Lehrlingsnachmittags mit ihrer eigenen Arbeitswelt auseinander. Dabei überlegen sie einerseits, was in ihrem Lehrbetrieb schon sehr gut läuft und andererseits, welchen Beitrag sie persönlich zur Verbesserung der Arbeitssituation beitragen können.

Nach einer gemeinsamen Jause bildet der Austausch zwischen Lehrlingen und einem*r Vertreter*in der katholischen Kirche den Abschluss der Veranstaltung.

Auch wenn sich das Programm im Wesentlichen an die jungen Menschen selbst  - mit all ihren Anliegen und Nöten - richtet, so haben diese Begegnungen sekundär auch Auswirkungen auf die jeweiligen Betriebe. Der Lehrlingsnachmittag trägt dazu bei, dass sich die jungen Mitarbeiter*innen zu reflektierten, selbstbewussten und verlässlichen Partner*innen im Unternehmen entwickeln.

Organisatorisches

Teilnehmende: 

  • Zwei Berufsschulklassen aus unterschiedlichen Schulen und Lehrberufen.
  • Ein*e Vertreter*in der katholischen Kirche (z.B. Jugendseelsorger*in).

Ort: 

  • Üblicherweise im Haus der Begegnung in Innsbruck.
  • Die Anfrage für weitere Orte (Ober-, Unterland, Osttirol) ist möglich.

Dauer: 

  • Drei Stunden (14:00 Uhr bis 17:00 Uhr).

Kosten: 

  • Es ist kein Beitrag zu entrichten, die Kosten werden von der Diözese Innsbruck getragen.

Termine & Gäste: 

  • Montag, 17. Oktober 2022 // Juliane Strickner, Dekanatsjugendleiterin Matrei am Brenner (Anmeldeschluss 9. Oktober)
  • Montag, 12. Dezember 2022 // P. Peter Rinderer SDB, Jungschar- und Jugendseelsorger der Diözese Innsbruck (Anmeldeschluss 4. Dezember)
  • Dienstag, 14. März 2023 // Martina Loth, Bildungsreferentin im Haus der Begegnung für Interreligiösen und Interkulturellen Dialog (Anmeldeschluss 5. März)

Anfragen & Anmeldung: 

Veranstaltungstipp

Lehrlingsnachmittag

Lehrlinge aus zwei Berufsschulklassen tauschen sich über „Freud und Leid“ in der Arbeitswelt aus. Sie erleben dabei, dass sie mit ihren Arbeitserfahrungen nicht alleine sind, was die Gemeinschaft und die Solidarität untereinander stärkt. Dies geschieht in einem geschützten Rahmen, außerdem...