Termine

Keine Heimat, keine Hoffnung, keine Zukunft?

Sie haben keine Heimat, werden oft ausgenutzt, noch öfter vertrieben. Sie sitzen auf den Gehsteigen Europas. Sie haben viele Gesichter und Geschichten – einige davon wollen wir Ihnen erzählen. Seit 1997 unterstützt eine private Initiative aus Inzing die Caritas von Satu Mare (Rumänien), bei ihrer Arbeit für eine der ärmsten Volksgruppen der EU – den Roma. Analphabetismus, Arbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung sind für die Roma von Satu Mare zum Alltag geworden. Perspektiven auf...

kbw.jpg

fit for family Eltern-Kind-Treffen der Oachkatzlgruppe

Wir laden Mamas/Papas zusammen mit ihren Babys und Kleinkindern im Alter von 0-3 Jahren herzlich ein, sich in gemütlicher Atmosphäre zu treffen, um Erfahrungen auszutauschen, gemeinsam wertvolle Zeit miteinander zu verbringen mit Singen, Reimen, Spielen, und auch um Impulse zu Erziehung und Entwicklung von Kindern zu bekommen.

Ein Leben ohne Schule?

"Wie stellst du dir die ideale Schule vor? Geschlossen!" Ein Witz, den wohl jede*r kennt. Viele Schüler*innen mögen an der Schule am liebsten die Pausen und die Ferien. Dabei wissen wir doch alle, wie wichtig und wertvoll Bildung ist. Aber wie wäre unser Leben ohne Schule? Wann und wo passiert Bildung? Warum braucht es Begeisterung beim Lernen? Lass uns beim k+lv Filmabend gemeinsam über Bildung sprechen! Impulsfilm: CaRabA #LebenohneSchule – CaRabA ist ein Episodenfilm und begleitet 5...

4481.jpg

Spuren Gottes in meinem Leben Impulsabend für Exerzitien im Alltag

Immer wieder sehnen wir uns nach mehr als unser Alltag von uns fordert oder uns bietet. Christen glauben, dass die Sehnsucht eine Antwort auf die Sehnsucht Gottes nach dem Menschen ist. In Jesus Christus ist Gott als Mensch mitten in diese Welt gekommen. Er ist mit uns, der alle Wege mitgeht, in allen Höhen und Tiefen. Jeder Mensch ist berufen, diese Wirklichkeit zu erfahren und in ein von Gott getragenes Leben mitten im Alltag hineinzuwachsen.

2469.jpg

Holy (un)Holy River

Die Besonderheit von Flüssen ist unumstritten. Sie verbinden Kulturen und Länder und bei kaum einem anderen Lebensraum hat eine Veränderung so große Auswirkung auf weiter abwärts gelegene Gebiete. Der Ganges in Indien wird verehrt und doch gleichzeitig geschmäht. Für die Hindu-Gläubigen bedeutet er die physische Verkörperung des Göttlichen und ein Bad in ihm eine Befreiung von Sünden. Jedoch geht nach und nach diese heilige Kraft aufgrund von Dämmen, Ablenkungen, Verschmutzung und...

„Begegnung auf Augenhöhe“-Dialogische Haltung durch interreligiöse Erfahrung

Die Anderen sind Wir. Wer sagt „Wir“, in welchem Zusammenhang und wer gehört dazu? Die gesellschaftliche Situation drängt uns fast schon dazu, in einer politisch polarisierten Welt markante Grenzen zu ziehen, um sich der eigenen Position zu vergewissern – obwohl die und der Andere in uns existiert. Zu oft finden wir keinen Weg ins Gespräch, zu oft erkennen wir deshalb nicht, wo wir uns im Gegenüber und das Gegenüber sich in uns spiegelt. Eine bereichernde Kommunikation, die auf den...

Ein Wochenende Achtsamkeit - "Aus-Zeit"

Achtsamkeit üben heißt: Innehalten. Atmen. Lebensqualität wiederfinden. Einfache Körperübungen, Meditation und kurze Impulsvorträge aus dem Programm „Stressreduktion durch Achtsamkeit“ (MBSR) ebenso wie Zeiten der Stille tragen zur Entspannung bei und helfen zur Ruhe zu kommen. Durch diese strukturierte „Aus-Zeit“ kann sich das innere – körperliche und seelisch-geistige – Gleichgewicht wiederherstellen.

Schraube locker?! Schrauben und Patschen Schnell-Flicken leicht gemacht!

Wenn’s Sommer wird, will jeder mit dem Radl raus – was aber, wenn der Patschen den Winter überdauert und das Rad sich dem Gebrauch verweigert? Wer sich nicht allein ans Reparieren wagt, kann sich Hilfe holen, mitten in Wilten, von erfahrenen und kompetenten Fahrradmechanikern! Damit bald die Fahrräder aller Familienmitglieder wieder fahrtauglich sind und alle wissen, wie man ohne Strafzettel und Blessuren sicher durch den Stadtverkehr auf die Radlwege in die Natur findet, laden wir ein zum...

Heute gönne ich mir und anderen was Gutes

Die Sorge für das gemeinsame Haus – unsere Erde – schließt auch den achtsamen Blick auf sich selber ein. Tue ich mir und anderen mit meinem Lebensstil was Gutes? Ist z.B. meine Ernährungsweise gesund, auch im Sinn von andere Lebewesen nicht schädigend? Die Hildegardmedizinspezialistin und erfahrene Fastenseminarbegleiterin Felicitas Karlinger bringt wertvolle Anregungen und Meditationsübungen von Hildegard ein. Gerade in der Fastenzeit sind diese eine hilfreiche Unterstützung für...

kbw.jpg

Bibel.Bild.Kunst

Vielfältige Rezeption – unbekannte Traditionen – verborgene Botschaften Von jeher ist die bildende Kunst auch eine Form der Bibelauslegung gewesen. Klassische Gemälde biblischer Szenen sind aber nie bloße Abbildungen, sondern interpretieren auf ihre Weise die Aussagen der Texte. Der Spezialkurs erschließt die Wechselwirkung von biblischen und außerbiblischen Faktoren in der Malerei. Ausgehend von der grundlegenden Frage, ob das Göttliche überhaupt darstellbar ist (biblisches...

Firmlingswallfahrt Osttirol

GEH TRAGEN   Unter diesem Motto steht die Firmlingswallfahrt 2020. In diesem „Wort-Begriff“ stecken zwei Worte: „gehen“ und „tragen“. Die verschiedenen Stationen bei dieser Wallfahrt sind eine Einladung an die Jugendlichen, sich mit dem „GEHTRAGEN-Sein“ auseinanderzusetzen und dieses Thema zu vertiefen. Als Höhepunkt feiern wir zum Schluss gemeinsam den Gottesdienst. Das Organisationsteam der Katholischen Jugend und der Dekanatsjugendstellen freut sich, wenn du mit den...

Ein Prozess der inneren Wandlung

Kontemplation - Ein Weg innerer Wandlung

Dieser Kurs dient der praktischen Übung und der theoretischen Vertiefung. Grundlage ist die intensive Übung des Sitzens in der Stille. Die dabei ablaufenden Prozesse sollen – insbesondere vor dem Hintergrund der christlichen Tradition – verstanden und für den weiteren Lebensweg erschlossen und fruchtbar gemacht werden. Behutsam und liebevoll geübt, führt das kontemplative Gebet nach und nach zur Öffnung des Bewusstseins für die verborgene Gegenwart Gottes. Dieser Weg steht allen...

Unverschämt katholisch sein

In unterschiedlichen Einsatzfeldern engagieren sich Menschen – egal welcher geschlechtlichen Orientierung – in der Kirche, sei es im Unterricht, der sozialen Arbeit, in der Seelsorge, der Kunst oder auch in der Verwaltung. Viele setzen sich in und mit der Kirche ein für eine gerechtere und menschenwürdigere Welt. Dabei leben manche in einer Spannung: zum einen sind sie der Botschaft gewiss, dass jeder Mensch seine Identität zur Entfaltung bringen soll, zum anderen erleben sie einen...

Firmlings- und Jugendwallfahrt Osttirol "GehTragen"

Das Thema der heurigen Wallfahrt lautet: „ GehTragen“  In diesem „Wort - Begriff“ stecken zwei Worte: „ gehen“ und „ tragen“ Gehen: Das Leben ist ein Weg, den wir täglich neu beschreiten. Der Weg ist ein Symbol für unser Leben. Wir gehen durch den Tag, die Woche, das Monat, das Jahr. Alle Wege haben einen Anfang und ein Ziel. Was ist unser Weg? Wohin gehen wir? Mit wem gehen wir? Wer begleitet uns auf unserem Weg? Es ist schön zu wissen, dass wir unseren Weg nicht alleine...

Die zweite Halbzeit zählt! Reifen und Wechsel von Frau und Mann in der TEM und christlichen Spiritualität

Frauen und Männer reifen, kommen in den Wechsel, werden älter. Traditionelle Europäische Medizin (TEM) und christliche Spiritualität bieten Hilfestellungen, wie man die zweite Lebenshalbzeit gut meistern kann: Pflanzenhormone, pflanzliche „Psychopharmaka“, gesunde Genussküche, lustvoll-spirituelle Leibarbeit, Anwendungen, Naturkosmetik, meditative Impulse.


Ein Krafttag für mich

„Wer mit sich selbst schlecht umgeht, wem kann der gut sein? Denk also daran: Gönne dich dir selbst. Ich sage nicht: Tu das oft, aber ich sage: Tu es immer wieder einmal. Sei wie für alle anderen auch für dich selbst da….“  Hl. Bernhard von Clairveaux   Ein Tag, der dir hilft, innen und außen lebendig zu bleiben, deine Kraft zu spüren und dich wieder als Frau wahrzunehmen. Ein Buffet voller Anregungen soll dich dabei unterstützen, selbst herauszufinden, was dir gut tut....

4562.jpg

Loslassen befreit

Loszulassen und damit bewusst Abschied nehmen - ob von Dingen, von Lebensabschnitten, Träumen und Plänen, von Menschen, Orten oder Ereignissen - kann ein heilsamer Prozess sein und neue Vitalität ermöglichen. Impulse zum Loslassen und Verabschieden sowie hilfreiche Tipps zum Entrümpeln gibt es an diesem Abend.