Termine

Firmpastoralkurs - Dekanat Matrei am Brenner

Vieles in der Welt schießt am Ziel vorbei und geht so richtig daneben. So entsteht Unfriede. Jugendliche sehnen sich nach Wegen zu Frieden und Versöhnung – sowohl in der Welt, als auch im eigenen Leben. An diesem Abend werden der Versöhnungsraum und die Versöhnungswoche der Katholischen Jugend vorgestellt. Im Anschluss versuchen wir gemeinsam, ein Angebot für Firmgruppen vor Ort zu erstellen.

Erfrischt und neu belebt - Ein Wochenende der Vielfalt

Genährt von einem siebenmonatigen Aufenthalt der Referentin am Gangesufer begegnen wir abendländischer und indischer Tradition. Denn – manchmal hilft ein Blick über den Tellerrand. Oder eine andere Perspektive. Oder ein mutiger Sprung ins Unbekannte. Das kann Augen öffnen. Freude und Staunen erwecken. Musik, Bewegung und Meditation, spirituelle Impulse aus Nah und Fern, Achtsamkeit, Atem und Entspannung, Kreativität und Naturbegegnung begleiten uns auf diesem Weg. Ein Wochenende als...

Fortbildung Versöhnungsraum / Versöhnungswoche

Gestaltet von Jugendlichen entstand in der Fastenzeit 2019 erstmals ein Raum voller Impulse rund um das Thema „Versöhnung und Frieden“ in der Spitalskirche Innsbruck. Eine Woche lang luden die Stationen ein zum persönlichen Verweilen, Mitgehen und Erleben und konnten sowohl von Gruppen als auch Einzelpersonen aller Altersstufen besucht werden. Im Frühjahr 2020 konnte der Versöhnungsraum aufgrund der COVID-19 Situation nicht stattfinden. Als digitale Alternative wurde die...

Basiskurs Jugendpastoral

Der Basiskurs Jugendpastoral ist dein Start in die kirchliche Jugendarbeit. Wenn du gerade startest, vor kurzem neu begonnen hast oder deine Kenntnisse auffrischen möchtest, bist du hier richtig. Der Kurs wird von Expert*innen der Jugendpastoral bzw. Jugendarbeit begleitet und durchgeführt. Details zu den Inhalten folgen.

Zeit für mich - Praxistag mit Jin Shin Jyutsu

Ein Praxistag ist eine besondere Gelegenheit, die Einfachheit und Wirksamkeit des Jin Shin Jyutsu zu erfahren und zu erleben. Wir strömen uns selber und gegenseitig. Der Tag bietet die Möglichkeit aufzutanken, uns mit Hilfe des Strömens zu regenerieren und auf allen Ebenen (Körper, Geist und Seele) in eine tiefe Entspannung zu kommen. Wir werden Selbsthilfesequenzen üben, die man jederzeit an sich selbst oder im Familienkreis anwenden kann. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

An welchen Gott glaube ich? Meine "Bilder" - deine "Bilder" von Gott

Referent:  Dr. Christoph Benke  / Priester der Erzdiözese Wien, Studierendenseelsorger, Schriftleiter von GEIST & LEBEN (Zeitschrift für christl. Spiritualität) Unsere Vorstellungen von Gott beeinflussen unseren Glauben, unser Handeln und unseren Umgang mit anderen. Deshalb ist es wichtig, sich der eigenen Gottesbilder bewusst zu werden und sie kritisch zu hinterfragen. Andererseits begegnen wir auch belastenden Gottesbildern bei anderen Menschen. Wie können wir damit in Exerzitiengruppen...