Termine

Oasentage Kronburg mit Exerzitienelementen

"Ich geh dann mal los." In den Ablauf der Oasentage werden die Impulse aus dem neuen Exerzitienbehelf integriert. Elemente der Vormittage: Impulsgedanken, Austausch, Eucharistiefeier. Samstags 2.11./9.11./16.11./23.11./30.11.2019 jeweils 9.00 - 11.45 Uhr Begleitung: Pfarrer Herbert Traxl

Weg der Trauer und des Trostes

Sie haben die Möglichkeit, in Ihrem eigenen Tempo durch unseren Kirchenraum zu gehen und sich auf verschiedene Gedanken und Impulse rund um den Themenkreis "Trauer - Abschied - Hoffnung" einzulassen. Allerseelen, 2. November 2019, ab 10.00 Uhr Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Die Stationen verbleiben bis 12. November 2019 in der Kirche.

Gedenkgottesdienst an Allerseelen

Wir laden Sie ein, in diesem Gottesdienst aller Verstorbenen seit Ende Oktober 2019 zu gedenken. Er ist Zeichen der Verbundenheit mit den Verstorbenen und ihren Angehörigen. Allerseelen, 2. November 2019, 19.00 Uhr Pfarrkirche Schwaz Maria Himmelfahrt

Vorbereitungsexerzitien Innsbruck

"Dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen sammeln. Montags 4.11./11.11./18.11./25.11./2.12.2019 jeweils 17 - 19 Uhr  Begleitung : Sr. Judit Nötstaller


Vorbereitungsexerzitien Baumkirchen

"Dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." ExerzitienbegleiterInnen und solche, die sich dafür interessieren, können bei diesen Exerzitien spirituell auftanken und persönliche Erfahrungen mit den neuen Unterlagen sammeln. Mittwochs 6.11./13.11./20.11./27.11./4.12.2019 jeweils 19 - 21 Uhr Begleitung : Willi Holzhammer  

Einführungsabend Lienz

An diesem Abend bekommen Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Schwerpunkte des neuen Exerzitienbehelfes "Lasst uns dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen. Anmeldung erbeten.

Tag der Stille in Innsbruck

Ein Tag des gemeinsamen kontemplativen Betens. Voraussetzung : Erfahrung mit kontemplativer Meditation (20-25 Min.), sowie die Bereitschaft zum durchgängigen Schweigen Begleitung : Annelies Huber, Mag. Wolfgang Mischitz, Mag. Wolfgang Klema

Tag der Berufungen

Ein Tag der Berufungen mit Bischof Hermann Glettler und dem Regens des Innsbrucker Priesterseminars, Roland Buemberger. Um 10.30 Uhr Heilige Messe in der Wallfahrtskirche Kaltenbrunn, ab 11.30 Uhr Gespräch mit dem Bischof.  Nach dem Mittagessen um 13 Uhr folgt ein Impuls des Bischofs und eine Anbetungsstunde in der Kirche, um 15.30 Uhr endet der Tag der Berufungen bei Kaffee und Kuchen.  Der Tag der Berufungen bietet die Möglichkeit, Fragen rund um den eigenen Glaubensweg und der eigene...

Fortbildung Versöhnungsraum gestalten

Gestaltet von Jugendlichen entstand in der Fastenzeit 2019 ein Raum voller Impulse rund um das Thema „Versöhnung und Frieden“ in der Spitalskirche Innsbruck. Eine Woche lang luden die Stationen ein zum persönlichen Verweilen, Mitgehen und Erleben und konnten sowohl von Gruppen als auch Einzelpersonen aller Altersstufen besucht werden. In der Fortbildung erfährst du, wie du die bereits bestehenden Stationen bei dir vor Ort verwenden kannst, was du für die Organisation beachten solltest,...

Seniorenmesse in Schwaz

Donnerstag, 14. November 2019 15.00 Uhr Hl. Messe im Pfarrsaal von Maria Himmelfahrt anschl. Gemeinsame Jause Bitte beachten , dass an diesem Donnerstag die Abendmesse um 19.00 Uhr entfällt!

Jugendwallfahrt nach Kalkstein

Ehemalige Firmlinge aus der Pfarre Innervillgraten laden herzlich zur Jugendwallfahrt nach Kalkstein ein. Gemeinsam mit ihrer Firmbegleiterin Barbara organisieren und gestalten sie diese Wallfahrt.   Treffpunkt: 19 Uhr Maxer/Innervillgraten Jugendmesse: 20 Uhr in Kalkstein mit Ortspfarrer Josef Mair Musikalische Gestaltung: Karl & Co Anschließend sind alle herzlich zur Agape im Haus Betanien eingeladen.

Einführungsabend Breitenwang

An diesem Abend bekommen Sie Einblick in den Aufbau, die Inhalte und die Schwerpunkte des neuen Exerzitienbehelfes "Lasst uns dem Leben trauen, weil Gott es mit uns geht." und erhalten weitere hilfreiche Tipps für die Gruppentreffen. Anmeldung erbeten.


Bibel-Gespräch: Die Weisheitsbücher

Bibel-Gespräch in Gebärdensprache  Die Weisheitsbücher der Bibel:  Wann?   Fr. 15. Nov. 2019 um 19:15 Uhr   Wo?   I nnsbruck, Haus der Begegnung (Rennweg 12)  Was:   Bibelgespräch mit Gehörlosen   Thema:   Die Weisheitsbücher der Bibel  Inhalt :   - Grundinformation, wichtige Bibelstellen (zur Weisheit)  - In der Weisheitsliteratur geht um die Suche nach den Gesetzmäßigkeiten des Lebens.  - Es geht um die Frage: Wie kann man ein glückliches, sinnvolles und...

Ich hab' was zu sagen!

Texte im Gottesdienst gut vortragen lernen. Schulung für jugendliche Lektoren_innen. Hat Gott uns was zu sagen? Und wenn mich Gottes Wort anspricht, habe dann nicht auch ich was zu sagen? Bei diesem Workshop für Jugendliche begeben wir uns auf die Suche nach der Botschaft und finden heraus, was es braucht, um als Lektor_in Lesungstexte im Gottesdienst gut und verständlich vortragen zu können. Für bereits aktive jugendliche Lektoren_innen als Aufbau-Coaching möglich.

Studientag Trauerpastoral: „Verwaiste Eltern, Geschwister...“

Eltern ist man ein Leben lang. Ein Kind zu verlieren ist unfassbar, egal ob einem ein Kind am Beginn des Lebens in froher Hoffnung, oder aus der Mitte des Lebens genommen wird. Der Verlust, die Trauer, viele Fragen und Emotionen brauchen einen guten Raum und hilfreiche Begleitung... Der Studientag will Raum schaffen zum Nachdenken über und zum Erzählen von eigenen Trauererfahrungen. Impulse von SeelsorgerInnen, Rituale und liturgische Elemente sollen den Blick auf die seelsorglichen...

„Verwaiste Eltern“ - Studientag Trauerpastoral für Betroffene, Begleitpersonen, SeelsorgerInnen

Eltern ist man ein Leben lang. Ein Kind zu verlieren ist unfassbar, egal ob einem ein Kind am Beginn des Lebens in froher Hoffnung, oder in aus der Mitte des Lebens genommen wird. Der Verlust, die Trauer, viele Fragen und Emotionen brauchen einen guten Raum und hilfreiche Begleitung... Der Studientag will Raum schaffen zum Nachdenken über und zum Erzählen von eigenen Trauererfahrungen. Impulse von SeelsorgerInnen, Rituale und liturgische Elemente sollen den Blick auf die seelsorglichen...


Gebet mit und für Menschen in ...

… Armut Diese Zeit des Gebets soll … einen Raum der Verbundenheit eröffnen und  eine Möglichkeit bieten, ein Stück abzuladen und aufzutanken für den Alltag (Elemente des Gebetes sind: Stille, Bitten, Rituale, Segen…). So kann zum Ausdruck kommen: Wir tragen miteinander – im Sinne der biblischen Aufforderung: „Einer trage des anderen Last“ –  die Lasten, die uns und anderen das Leben aufgibt. Wir laden herzlich zum Gebet ein - - als selbst Betroffene/r oder als solidarisch...