News

24. Mai 2020 - 7. So / Osterzeit

Jesus versichert dir heute: Du gehörst zu ihm und mit ihm zum Vater! Wenn du an Jesus glaubst, gibt es keinen Grund, ängstlich zu werden oder sich allein und im Stich gelassen zu fühlen. Im Gebet entspringt eine Kraftquelle, um allen Herausforderungen zu begegnen.

Der verlässliche Anwalt

Predigt von Bischof Hermann Glettler beim Radiogottesdienst am 17. Mai. Im Mittelpunkt der Feier stand die Seelsorge in Altenheimen und im Krankenhaus. Im Bischofshaus mitgefeiert haben u.a. die Leiterin der Klinikseelsorge, Hildegard Anegg, und der Leiter der Altenpastoral, Rudolf Wiesmann.

Kirche und Corona: Alles neu im Mai?

Die Erleichterung ist groß, dass nun erste Schritte zur Lockerung der strikten Corona-Beschränkungen gesetzt werden können. Die Österreichische Bischofskonferenz hat dazu in Abstimmung mit der Bundesregierung eine Rahmenordnung zur stufenweisen Wiederaufnahme der Feier öffentlicher Gottesdienste ab 15. Mai erlassen.

17. Mai 2020 - 6. So / Osterzeit

Die Botschaft von Jesus verbreitete sich rasch. Überzeugend waren nicht nur die Worte, sondern die heilenden Taten der Apostel. An dem was wir tun, kann man uns als Christ/innen erkennen - auch und gerade in einer Zeit, in der unsere Hilfe und Solidarität gefragt ist.

10. Mai 2020 - 5. So / Osterzeit

Wir feiern den 5. Sonntag in der Osterzeit und den Muttertag. Euer Herz lasse sich nicht verwirren! Diese Aufforderung, verbunden mit der Einladung, Gott zu vertrauen, steht heute im Vordergrund. Jesus Christus wird bezeugt als der Weg, die Wahrheit und das Leben. Nehmen wir das als Ermutigung in einer Zeit wie dieser, in der wir vieles nicht mehr selbst im Griff haben.

„Was, wenn du fällst?“ – Tag der Arbeitslosen

Am 30. April ist der europaweite Tag der Arbeitslosen. Unser Aktionsbündnis „Was, wenn du fällst?“ macht an diesem Tag seit 2012 gemeinsam mit Jugendlichen öffentlich auf Jugendarbeitslosigkeit aufmerksam. In intensiven Projekten setzen wir uns mit verschiedensten Aspekten der Jugendarbeitslosigkeit auseinander und versuchen somit betroffenen Jugendlichen eine Stimme zu geben.

PopUp welthoffen

Die jährliche Straßenaktion „PopUp Bakery“ konnten wir letzten Samstag nicht durchführen. Trotzdem wollen wir in dieser außerordentlichen Zeit Solidarität zeigen und unsere Projektpartner*innen in den Slums von Nairobi/Kenia unterstützen. Dazu haben wir das Konzept umgemodelt.