News

„Lichter der Hoffnung“ leuchten in ganz Österreich

Katholische, evangelische und orthodoxe Kirche in Österreich rufen zum gemeinsamen Gebet auf - Christen aller Konfessionen eingeladen, jeden Tag um 20 Uhr Vaterunser zu beten und brennende Kerze ins Fenster zu stellen. Bischof Hermann Glettler: „Brennende Kerzen in den Fenstern sind kleine christliche Hoffnungszeichen."

22. März 2020 - 4. Fastensonntag

Gott hat uns Augen gegeben, um zu sehen, was in der Welt los ist. Er gibt uns auch den Mut und die Zuversicht, den Dingen, die auf uns zukommen, ins Auge zu sehen. So finden wir die Kraft, mit dem Herzen zu sehen und aus unserem Glauben heraus verantwortungsvoll mit den gegenwärtigen Herausforderungen umzugehen.

Digitale Pastoral in Zeiten von Corona

Auch wenn das Corona Virus unseren Alltag massiv einschränkt, dürfen wir nicht vergessen, dass das Leben weiter geht :) Wir sammeln Ideen und Vorschläge, mit denen du die Zeit zu Hause gut überbrücken und sinnvoll nutzen kannst.

Jesuitenkirche im Kerzenmeer

Wie viele Kirchen ist auch die Innsbrucker Jesuitenkirche für das Gebet geöffnet. An den Seitenaltären brennen viele Kerzen, die im Gebetsgedenken an die von der Coronakrise betroffenen Menschen entzündet wurden.

19. März 2020 - Hl. Josef

Auch Josef stand vor einer völlig unerwarteten Situation und wusste erst nicht, was er tun sollte. Er hatte Angst davor, was auf ihn zukommen würde. Im Vertrauen auf das Wort des Engels gewann er Mut und Zuversicht.