Behelfreihe zu Trauer und Tod in der Begleitung von Jugendlichen

Die Behelfreihe der Katholischen Jugend Österreichs möchte für die praktische Arbeit mit Jugendlichen unterstützen. Neben einem Einblick in die theoretischen Grundlagen zur Trauerarbeit mit Jugendlichen stehen vor allem praktische Methoden im Vordergrund. 

Die Behelfreihe umfasst die Themenfelder: 

  • todsicher – Theorie zu Trauer und Tod bei Jugendlichen
  • todtraurig – Arbeit mit betroffenen Gruppen
  • totgeschwiegen – Arbeit mit Gruppen ohne Anlassfall
  • lebensfest – Rituale, die Halt geben
  • lebensfroh – Ressourcen und Resilienz

Die Behelfreihe ist ab Herbst 2019 in allen Büros der KJ erhältlich. 

Plötzlich bist du nicht mehr da

Tod und Trauer im Jugendalter

Magdalena Reinthaler, Hannes Wechner
Herausgegeben von der Katholischen Jugend Österreichs
128 Seiten, 15 sw. Abb., 16 x 20,5 cm, zweifarbig, Broschur
ISBN 978-3-7022-3059-3
Preis: 14,95 €
 
Wenn ein junger Mensch in der Gemeinde stirbt, herrscht immer große Betroffenheit und Trauer. Seelsorger/innen, Jugendleiter/innen und Lehrpersonen sind besonders gefordert, Emotionen wie Schock, Angst, Wut und Schmerz aufzufangen.
Das Werkbuch „Plötzlich bist du nicht mehr da“ geht darauf ein, dass Jugendliche anders trauern als Kinder und Erwachsene. Es nimmt Bezug auf ihre Todesvorstellungen und Trauerreaktionen und versucht, die drängende „Warum“-Frage aus dem christlichen Glauben heraus zu beantworten.
 
Die Autorin und der Autor stellen Rituale und Projekte aus der Praxis der Katholischen Jugend vor, die erlauben, dieses Thema in angemessener Weise in der Gruppe oder Klasse aufzugreifen und zu bearbeiten. Texte, Gebete, Bibelstellen und Lieder helfen, das Unaussprechliche zum Ausdruck zu bringen. 

Plötzlich bist du nicht mehr da

Der Tod ist eine Tür

Seelsorge mit trauernden jungen Menschen

Matthias Günther
Hrsg. Vandenhoeck& Ruprecht
Wer in der Gemeinde Jugendliche in ihren Trauerprozessen begleitet, muss ihre spezielle Situation kennen. Junge Menschen trauern anders. Selten haben sie eigene Vorerfahrungen mit der Bewältigung von Verlusten. Sie sind spontan, emotional, stehen vor drängenden Entwicklungsaufgaben. Hiervon zeichnet Matthias Günther ein eindrückliches Bild. Auf diesem Hintergrund zeigt er, wie  ermutigende Seelsorge mit trauernden jungen Menschen gelingt. Er zeigt dabei sowohl einepsychologische und empirische als auch jugendtheologische und seelsorgliche Perspektive auf.Zudem bietet er zahlreiche praxiserprobte Vorschläge.
 
Der Autor:
Dr. Dr. Matthias Günther ist apl. Professor für Ev. Theologie und Religionspädagogik in Hannover und Schulpastor in Alfeld.
 
Der Tod ist eine Tür
Seelsorge mit trauernden jungen Menschen
Matthias Günther
Hrsg. Vandenhoeck& Ruprecht
1. Auflage 2013
144 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-525-62008-3
Preis: 19,99 € 

der tod ist eine tür

Der Tod ist eine Tür