POP UP weltHoffen

Eine Sozialaktion von Firmlingen für Jugendliche
  1. Startfeier mit entwicklungspolitischem Impuls und Informationen zum Projekt „DADA“
  2. POP UP Straßenaktion: Firmgruppen lassen Standeln in der Innsbrucker Altstadt „aufpoppen“ und sammeln mit selbstgemachten Kuchen Spenden für den guten Zweck
  3. Dankesfeier

 

Datum:
Samstag, 4. Mai 2019 

Zeit:  

Vormittag 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr

oder

Nachmittag 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort:
Spitalskirche und innsbrucker Altstadt 

Kontakt:
Maria Rhomberg: maria.rhomberg@dibk.at 0512/2230-4604 

Anmeldung bis:
27. April 2019 

Anmelde-E-Mail:
maria.rhomberg@dibk.at 

Rescue DADA Center

Rescue DADA Center

In den Slums von Nairobi/Kenia leben Kinder und Jugendliche auf der Straße ohne Aussicht auf persönlichen Schutz und Bildung. Das Rescue Dada Center achtet auf die Rechte und den Schutz von Kindern und Jugendlichen. Die Kinder werden darin unterstützt, in die Schule zu gehen und einen geregelten Tagesablauf zu haben. Im besten Fall können die Kinder wieder in ihre Familien integriert werden. Informationen auf Deutsch, oder direkt auf www.rescuedada.net

Besuch in Nairobi

Sommer 2018

Bei der Aktion im Frühjahr 2018 ist eine Fahne mit Fotos und Unterschrift aller Firmlinge entstanden. Unsere Kollege Ludwig aus Linz und seine Tochter Miriam, die übrigens auch dieses Jahr gefirmt wurde, konnten diese Fahne direkt an die Kinder und Jugendlichen in Nairobi überreichen. Danke an alle Firmlinge die dabei waren!

Sammelergebnisse

Das haben Firmlinge in der innsbrucker Altstadt an Spendengeldern für die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar gesammelt. DANKE! 

Ergebnis 2018

1605,70 €uro und eine russische Münze

Ergebnis 2017

1483,02 €uro
5,30 CHF 
1 Plektrum  

Rachlé

Firmlinge für eine gerechte Welt

Firmlinge der Diözese Innsbruck sind für ein Projekt der Dreikönigsaktion in Nairobi/Kenia auf die Straße gegangen. Eine Mitarbeiterin der Katholischen Jugend konnte nun einen persönlichen Gruß der Firmlinge an die Kinder und Jugendlichen des Mukuru Slum übergeben.

Am Samstag nach Ostern war die Innsbrucker Altstadt eine Stunde lang voller Firmlinge. Im Namen des österreichweiten Firmlingsprojekts "Just one world" vergaben sie selbstgebackene Kuchen gegen freiwillige Spenden an Passanten. Der Reinerlös der Sammlung geht an die Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar, die das "Mukuru Slum Development Project" in Nairobi/Kenia unterstützt. 

Bei der Aktion im April ist eine Fahne mit Foto und Unterschrift aller beteiligten Firmlinge entstanden. Nike, eine Mitarbeiterin der Katholischen Jugend, konnte nun diesen Gruß persönlich an die Kinder und Jugendlichen in Mukuru übergeben. Nike: "Die Kinder fanden die Flagge voll cool!"

Unter dem Titel POP UP weltHoffen findet die Aktion auch nächstes Jahr wieder in der Innsbrucker Altstadt statt.