Das Gelbe vong Ei

Die fünfte Lesung stammt aus dem Buch des Propheten Jesaja. Gott lädt dich ein, dein Leben mit Gott zu wagen, dann wird es dir an nichts fehlen. Gottes Bund mit den Menschen ist verlässlich. Gott verspricht uns, dass wir uns lediglich Gott zuwenden und anvertrauen müssen, damit alles gut wird.

Bei Gott wird es dir an nichts fehlen

Auf, alle Durstigen, kommt zum Wasser! Die ihr kein Geld habt, kommt, kauft Getreide und esst, kommt und kauft ohne Geld und ohne Bezahlung Wein und Milch! Warum bezahlt ihr mit Geld, was euch nicht nährt, und mit dem Lohn eurer Mühen, was euch nicht satt macht? Hört auf mich, dann bekommt ihr das Beste zu essen und könnt euch laben an fetten Speisen! Neigt euer Ohr und kommt zu mir, hört und ihr werdet aufleben!

Denn wie der Regen und der Schnee vom Himmel fällt und nicht dorthin zurückkehrt, ohne die Erde zu tränken und sie zum Keimen und Sprossen zu bringen, dass sie dem Sämann Samen gibt und Brot zum Essen, so ist es auch mit dem Wort, das meinen Mund verlässt: Es kehrt nicht leer zu mir zurück, ohne zu bewirken, was ich will, und das zu erreichen, wozu ich es ausgesandt habe.

Für deine Videobotschaft 

  • Kannst du die Schriftlesung mit eigenen Worten erzählen?
  • Möchtest du dazu ein Bild, ein Symbol zeigen?
  • Vielleicht kennst du einen Song oder einen Songtext dazu?
  • Beginne dein Video am besten mit: „Mein Name ist … und ich erzähle dir von Ostern“, und erzähle dann deine Version der Lesung, oder erkläre, was dir so dazu eingefallen ist.
Bei Gott wird es dir an nichts fehlen.

Bei Gott wird es dir an nichts fehlen.

Berühr.Ei

Gottes Wort ist mehr als einfach nur ein Text, den man liest oder hört. Gottes Wort möchte dein Herz berühren.
  • Nimm dir einige Minuten Zeit, such dir einen Platz, an dem du dich wohlfühlst und ungestört bist. Entspanne dich.
  • Bitte vielleicht Gott: „Ich bin bereit, Gott, bitte berühre mich mit deinem Wort“.
  • Lies entweder den kürzeren Text (Das Gelbe vom Ei), oder die ganze Lesung.
  • Mache die Augen zu. Spüre, wie die Worte von deinem Kopf in deinen ganzen Körper und dein Herz fließen.
  • Was für Gefühle spürst du? Welche Gedanken kommen dir? Was berührt dich besonders?
  • Wenn du magst, kannst du den Text natürlich öfters lesen.
  • Danke vielleicht Gott zum Schluss für Gottes Nähe?
Gottes Wort möchte dein Herz berühren.

Gottes Wort möchte dein Herz berühren.

Bible Journaling

Die kreative Art, Bibel zu lesen

Beim Bible Journaling gestaltest du kreativ den Schrifttext mit. Indem du dich künstlerisch mit dem Inhalt auseinandersetzt, entstehen plötzlich ganz neue Einsichten und du lernst das Wort Gottes auf eine einzigartige Weise kennen. Probier es einfach aus!

Lade dazu das PDF runter und druck es dir aus. Im PDF findest du auch eine genaue Anleitung, wie Bible Journaling funktioniert.

Ei.Weisheit

In den biblischen Texten stecken so einige Inspirationen und Weisheiten, die dich zum Nachdenken anregen können. Wir haben für dich einige herausgesucht.

Und so geht’s 

  • Lies die Schriftlesung, entweder die kürzere Form im Abschnitt „Das Gelbe vom Ei“, oder die komplette Lesung.
  • Beantworte den Impuls in deiner Videobotschaft.
  • Am besten beginnst du die Videobotschaft mit: „Mein Name ist … und ich erzähle dir von Ostern." Sag kurz, welche Frage du dir ausgesucht hast und beantworte sie dann. Es gibt kein Richtig oder Falsch, es geht um deine persönlichen Gedanken.

Impuls 

Durch das Essen werden Feste vom Alltag unterschieden. Wie unterscheidet sich Ostern vom restlichen Jahr in deiner Familie? Was kommt auf den Tisch? Welche Traditionen gibt es?

Durch das Essen werden Feste vom Alltag unterschieden.

Durch das Essen werden Feste vom Alltag unterschieden.

Die ganze Lesung

Aus dem Buch Jesaja (Jes 55,1-11)

Gott lädt dich ein, dein Leben mit Gott zu wagen, dann wird es dir an nichts fehlen. Gottes Bund mit den Menschen ist verlässlich. Gott verspricht uns, dass wir uns lediglich Gott zuwenden und anvertrauen müssen, damit alles gut wird. 

Auf, alle Durstigen, kommt zum Wasser! Die ihr kein Geld habt, kommt, kauft Getreide und esst, kommt und kauft ohne Geld und ohne Bezahlung Wein und Milch! Warum bezahlt ihr mit Geld, was euch nicht nährt, und mit dem Lohn eurer Mühen, was euch nicht satt macht? Hört auf mich, dann bekommt ihr das Beste zu essen und könnt euch laben an fetten Speisen! Neigt euer Ohr und kommt zu mir, hört und ihr werdet aufleben!

Ich schließe mit euch einen ewigen Bund: Die Erweise der Huld für David sind beständig. Siehe, ich habe ihn zum Zeugen für die Völker gemacht, zum Fürsten und Gebieter der Nationen. Siehe, eine Nation, die du nicht kennst, wirst du rufen und eine Nation, die dich nicht kannte, eilt zu dir, um des HERRN, deines Gottes, des Heiligen Israels willen, weil er dich herrlich gemacht hat.
Sucht den HERRN, er lässt sich finden, ruft ihn an, er ist nah! Der Frevler soll seinen Weg verlassen, der Übeltäter seine Pläne. Er kehre um zum HERRN, damit er Erbarmen hat mit ihm, und zu unserem Gott; denn er ist groß im Verzeihen.
Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken und eure Wege sind nicht meine Wege – Spruch des HERRN. So hoch der Himmel über der Erde ist, so hoch erhaben sind meine Wege über eure Wege und meine Gedanken über eure Gedanken. 

Denn wie der Regen und der Schnee vom Himmel fällt und nicht dorthin zurückkehrt, ohne die Erde zu tränken und sie zum Keimen und Sprossen zu bringen, dass sie dem Sämann Samen gibt und Brot zum Essen, so ist es auch mit dem Wort, das meinen Mund verlässt: Es kehrt nicht leer zu mir zurück, ohne zu bewirken, was ich will, und das zu erreichen, wozu ich es ausgesandt habe.

Bei Gott wird es dir an nichts fehlen.

Bei Gott wird es dir an nichts fehlen.