Katholische Jugend auf Reisen

Israel, Panama, Bosnien und Herzegowina, Schweden und vieles mehr - in den letzten Jahren konnten wir bereits einige Flecken dieser Welt entdecken. Weitere Ziele folgen!

Zur Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen können auch Erlebnisse und Begegnungen beitragen, die sie im Rahmen von Reisen machen. Fremde Menschen, Kulturen, Religionen etc. kennenzulernen und zu entdecken, ist aufregend und löst im Idealfall Positives aus. Die Erinnerungen daran bleiben ein Leben lang und können nachhaltig glücklich machen.

Jungen Menschen solche Erfahrungen zu ermöglichen, ist uns ein großes Anliegen. Sofern möglich, werden Reisen deshalb auch künftig zu unserem Angebot gehören.

Kontakt

Clemens Johannes Haag

0512 / 2230 4601

kj@dibk.at 

Diözesanwallfahrt Rom

Im Sommer 2022 steht die Diözesanwallfahrt nach Rom am Programm. Vatikan, Papstaudienz, das antike Rom, Pizza, Gelato und Strand - die ewige Stadt hat einiges zu bieten. Für alle jungen Menschen gibt es eine spezielle Reisevariante.

Über Jahrhunderte hinweg prägte Rom die Geschichte Europas und setzte wichtige kulturelle, politische und spirituelle Impulse. Prächtige architektonische Bauten aus allen Epochen prägen das historische Stadtbild. Der Vatikan, das geistige Zentrum des Christentums, ist ungebrochen der Anziehungspunkt für Pilger aus aller Welt.

Neben kulturellen und spirituellen Programmpunkten ist der Höhepunkt der Wallfahrt eine Generalaudienz mit Papst Franziskus. An drei Tagen wird ein eigenes Programm für Jugendliche angeboten. Beim gemeinsamen Abendessen können die vielen lebendigen Eindrücke ausgetauscht werden. In diesem Sinne: Auf nach Rom!

Details zu Programm, Leistungen und Kosten folgen. 

Weltjugendtag Lissabon

Der nächste Weltjugendtag wird 2023 in Portugal stattfinden, wahrscheinlich im Sommer. Eine diözesane Fahrtvariante ist angedacht.

Seit 1984 kommen Jugendliche aus der ganzen Welt in regelmäßigen Abständen und auf Einladung des jeweils amtierenden Papstes zusammen, um eine besondere Zeit zu erleben. Das Programm ist vielseitig und bietet neben spirituellen Höhepunkten auch ausreichend Möglichkeit, das Gastgeberland und die jeweilige Kultur kennenzulernen.

Aufgrund der Covid-19-Situation gibt es noch sehr viele Unsicherheiten, auch beim Organisationskomittee vor Ort. Da der nächste Weltjugendtag aber in Europa stattfindet und damit relativ gut erreichbar ist, ist eine diözesane Fahrtvariante für eine Großgruppe grundsätzlich angedacht.

Details zu Programm, Leistungen und Kosten folgen.