POP UP weltHoffen

Raus auf die Straße gehen und Gutes tun: Das ist das Anliegen der Straßenaktion Pop-Up-Bakery. Dabei sammeln Jugendliche mit ihren selbst gebackenen Kuchen freiwillige Spenden und zeigen sich solidarisch mit Kindern und Jugendlichen in den Slums von Nairobi/Kenia.

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat uns gezeigt, dass weltweite Solidarität notwendig ist, um möglichst vielen Menschen ein gutes Leben zu ermöglichen. Bei diesem Sozialprojekt setzen sich die Teilnehmer*innen für Kinder und Jugendliche in Nairobi/Kenia ein, die auf solidarische Unterstützung angewiesen sind. Alle im Rahmen des Projektes gesammelten Spenden kommen dem "Rescue Dada Centre" (Rette die Schwester Zentrum) zugute. Mehr zur Organisation erfährst du weiter unten.

Alles, was die Jugendlichen für eine Beteiligung tun müssen, ist Kuchen zu backen und diesen gegen freiwillige Spenden zu verteilen. Inhaltliche Elemente werten die Aktion, die von der Katholischen Jugend Innsbruck, der Dreikönigsaktion Innsbruck und der Dekanatsjugend Innsbruck organisiert wird, auf. Mehr zu den Durchführungsmöglichkeiten findest du im nächsten Abschnitt.

Aktionstag in Innsbruck

Am Samstag, den 7. Mai 2022, gibt es für einige Gruppen die Möglichkeit, ihre Verkaufsstände in der Innsbrucker Altstadt "aufpoppen" zu lassen. Das Programm dauert von 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr und beinhaltet folgende Punkte:

  • Einführender Impuls zum Kennenlernen des Spendenprojektes und der Lebensumstände der Menschen in den Slums.
  • Durchführung der Pop-Up-Bakery mit Verkaufsstände in der Innsbrucker Altstadt bzw. bei der Spitalskirche.
  • Abschließende Dankesfeier.

Die Teilnahme am Aktionstag ist nur für eine begrenzte Gruppenanzahl möglich. Anmeldungen bei Silke Rymkuß.

Aktion in deiner Pfarre

Statt eines einzelnen Aktionstages können Firmgruppen im Zeitraum von 20. April bis 7. Mai 2022 das Projekt in ihrer eigenen Pfarre realisieren. Der Ablauf ist gleich wie beim Aktionstag in Innsbruck, das notwendige Material steht zum Download zur Verfügung. Zusätzlich gibt es einen Materialkoffer zum Ausleihen. Wir unterstützen dich gerne bei der Organisation der Aktion in deiner Pfarre.

Rescue Dada Centre

In den Slums von Nairobi/Kenia leben Kinder und Jugendliche auf der Straße ohne Aussicht auf persönlichen Schutz und Bildung. Das Rescue Dada Centre ist eine Organisation, die insbesondere die auf der Straße lebenden Mädchen auf ihrem Weg in ein geordnetes Leben begleitet. Die Kinder werden darin unterstützt, in die Schule zu gehen und einen geregelten Tagesablauf zu haben. Im besten Fall können die Kinder wieder in ihre Familien integriert werden. Weitere Informationen findest du hier.